Jungschar – es geht weiter!

Mit Jesus Christus mutig voran!

Liebe Eltern unserer Jungscharler und Jungscharlerinnen!

Endlich ist es soweit! Wir dürfen wieder Jungschar machen! Es gibt nun immer mehr Lockerungen im Umgang mit Kinder- und Jugendarbeit unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneregeln.

Genauere Infos können Sie dem aktuellen Programm ihrer Jungschar entnehmen. Das bekommen Sie beim jeweiligen Ansprechpartner: Gruppen

Unter folgenden Bedingungen werden unsere Jungscharen wieder stattfinden:

  • Wir sind verpflichtet eine Anwesenheitsliste der teilnehmenden Kinder zu führen. Wenn Sie uns Ihr Kind schicken, willigen Sie damit ein, dass wir den Namen für höchstens 6 Wochen in unseren Unterlagen aufheben.
  • Viel Action macht durstig. Bitte schicken Sie Ihrem Kind etwas zum Trinken mit, da wir aktuell nichts zum Trinken ausgeben werden.
  • Es wird auf den Mindestabstand von 1,5 Metern geachtet und so gut wie möglich eingehalten.
  • Bei der Maskenpflicht gibt es ein paar Änderungen. Egal ob die Kinder draußen oder im Gemeindehaus sind, muss durchgehen ein Mund- und Nasenschutz getragen werden. Bei Bewegungsspielen draußen jedoch nicht. Eine medizinische Maske ist jedoch ausreichend. Bitte achten Sie darauf Ihrem Kind eine Maske mitzugeben.

Wir sind sehr bemüht die Jungschar an die Gegebenheiten anzupassen und die Hygieneregeln so gut wie möglich einzuhalten. Sollten sich in den nächsten Wochen weitere Lockerung ergeben, die die Kinder- und Jugendarbeit betreffen, werden wir Sie darüber informieren.

Wir möchten uns noch herzlich bei Ihnen für Ihr Vertrauen im letzten Sommer bedanken. Die Jungscharen waren gut besucht und die Kinder haben sich den Umständen entsprechend gut verhalten.

Wir freuen uns wirklich sehr wieder Jungschar zu machen und mit Ihren Kindern Zeit zu verbringen!

Gott befohlen und hoffentlich bis bald

Jasmin Hauf mit dem CVJM-Vorstand und allen Jungscharleitern

PS: Unser Infektionsschutzkonzept können Sie unter hygiene.cvjm-wieseth.de finden.